Rufen Sie jetzt an: +41 41 712 15 50
Die medizinische Massage - Ihr Masseur in Zug seit 2004

Kryotherapie

Slide background
Slide background

Slide background
Slide background

Slide background

Slide background

Slide background
Slide background

kryo1

Eis ist eine unterstützende und vorbereitende Massnahme für die krankengymnastische Behandlung.

Eis wird eingesetzt in Form von Eisabreibung, Eistauchbad, Eispacks u.a.

Behandlung mit Kälte soll helfen, Schmerzen zu lindern. Bei der Kryotherapie werden dazu Temperaturen unter 0 Grad eingesetzt.
Eingesetzt wird das Verfahren bei Wirbelsäulen- und Gelenkbeschwerden, bei Zerrungen und Prellungen und bei Überbeanspruchung wie Sehnenscheidenentzündungen oder Schleimbeutelentzündungen.

Anwendungsgebiete:

• Störungen im Bewegungsapparat
• akute Wirbelsäulen- und Gelenksbeschwerden
• Schmerzlinderung und Ödemprophylaxe nach Verletzungen
• Sehnenscheidenentzündungen oder Schleimbeutelentzündungen
• Steigerung der Gelenksbeweglichkeit
• Schmerz- und Stauminderung bei akut entzündlichen Gelenken oder bei
• frischen Verletzungen
• Entzündungshemmung
• Tonuserhöhung der Muskulatur bei schlaffen Lähmungen
• Durchblutung fördernd
• Ver- bzw. Fehlspannungen in Muskulatur und Bindegewebe positiv beeinflussen.
• Tonussenkend oder aufbauend, je nach Technik